Skip to content

CiM - Centrum für innovative Medizin

unsere arbeit

Aus der ehemaligen Immobilie des Blindenwohnheimes an der Gärtnerstraße in Hamburg entstand der 1. Bauabschnitt des Centrums für innovative Medizin Hamburg mit Laborflächen unterschiedlicher Nutzungen im Bio-Tech-Bereich.

Auf dem Baugrundstück entstand nach Fertigstellung des 1. BA mit ähnlichen medizinischen und biolog. Labornutzungen sowie mit einer seitens der Stadt Hamburg geförderten Quartiersgarage mit 440 Stellplätzen der 2. Bauabschnitt des Centrums für innovative Medizin.

Nutzungsbeispiele:
• Conradia Medical Prevention Hamburg Prof. Dr. Bamberger
• CMD-Zentrum Hamburg PD Dr. Ahlers
• Ambulantes Operationszentrum Hamburg
• Indivumed GmbH, Biotechnologie, Prof. Dr. H. Juhl

Bruttorauminhalt (BRI)

118.000 cbm

Brutto-Geschoßfläche (BGF A)

ca. 31.000 qm

Baukosten KG 300 + 400

55.000.000 €